Botox gegen übermäßiges Schwitzen

Botox gegen übermäßiges Schwitzen

Stopp dem Achselschweiß

Die Botox Spritze ist nicht nur die Wunderwaffe gegen Falten im Gesicht. Botox kann auch die Schweißproduktion reduzieren. Durch Injektion von Botox an den richtigen Stellen gehören hässliche Schweißflecken unter den Achseln der Vergangenheit an.

Botox gegen übermäßiges Schwitzen

Wie ist die Wirkung von Botox zu erklären:

Botox bindet sich an Nervenendigungen, die Acetylcholin als Überträgerstoff verwenden. Solche findet man an den Schweißdrüsen und in den Muskeln. Durch Botox wird die Acetylcholinfreisetzung blockiert. Dadurch kann keine Impulsübertragung mehr stattfinden und die Erregung wird blockiert. Die Schweißdrüse kann keinen Schweiß mehr bilden und der Muskel kann sich nicht mehr anspannen.
So werden die Achseln trocken gelegt und die Falten geglättet.

Wie erfolgt die Behandlung:

Bei der Behandlung wird hoch verdünntes Botox in die betroffenen Hautareale injiziert. Die Methode kann überall am Körper angewendet werden. Am Häufigsten werden die Achselbereiche, aber auch Handflächen und Fußsohlen behandelt.

Ist die Behandlung schmerzfrei:

Die Injektionen in der Achselregion sind dank einer stark anästhesierenden Creme, die vor dem Eingriff aufgetragen wird, nahezu schmerzfrei. Handflächen und Fußsohlen sind empfindlicher, daher kann die Behandlung auch in einem kurzen Dämmerschlaf durchgeführt werden.
Der Effekt hält circa 6-9 Monate.

Kosten
Achsel € 600
Füße oder Hände € 750

Allgemeine Informationen

Ordinationszeiten

Montag - Freitag 9:00 - 18:00

Behandlungen

Facebook

Besuchen Sie meine Facebook Seite und bleiben Sie immer auf dem Laufenden …

Zu Facebook wechseln